Es tut sich was am Fusse des Ben Tee's

Berechtigung: Alle

Moderatoren: Staibhan MacMahoon, Morag MacMahoon, Connor MacMahoon

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 871

Re: Es tut sich was am Fusse des Ben Tee's

Beitragvon ClanChief Ian » 7. Sep 2018 19:30

Ian weiß das Kronon durstig ist und am liebsten einen großen Schluck aus dem Fass haben will....Ian fuchtelt mit seiner Hand eine sehr dubiose Handbewegung schaut dabei Kronon an und sagt""Das willst du nicht tun" aber es passiert nichts*g*

verdammt irgendwann mein Freund da wirst du Augen machen .Ian lacht und nimmt sich das fass und schenkt Kronon was ein....
ClanChief
Ian MacMahoon
Benutzeravatar
ClanChief Ian
Forum Admin
 
Beiträge: 74
Registriert: 07.2016
Wohnort: Deutschland/NRW /Rhein-Sieg-Kreis/ Eitorf
Geschlecht:

Re: Es tut sich was am Fusse des Ben Tee's

Beitragvon Logan MacMahoon » 7. Sep 2018 22:59

Logan kommt aus dem stauen nichtmehr raus. Cronon hỉer, hier bei uns

„Ja Chief was ich erzählen wollte, ja wie soll ich es sagen.... der Uisge hat es mich vergessen lassen wie der Schreck das Cronon auf einmal hier steht.“

Logan nimmt einen guten schluck „Cronon, nur weil man dich schon so lange gegen den Wind gerochen hat brauche ich nicht aufspringen, mein Messer is immer Geiffbreit“
Jage nichts was du nicht töten kannst!

Stahl im Herzen
Benutzeravatar
Logan MacMahoon
 
Beiträge: 29
Registriert: 01.2018
Wohnort: Nettetal
Geschlecht:

Re: Es tut sich was am Fusse des Ben Tee's

Beitragvon Kronon » 8. Sep 2018 00:13

Ihr seid mir Schotten, hinsetzen und mittrinken. Habe das Fass extra für Euch mitgebracht. Ist meine eigene Sorte Honigwhiskey.

Ach Logan, was besseres fällt dir nicht ein...

Und Ian, wenn du das lernen möchtest, frag doch einfach

Na ok, Slansche Freunde
(gießt dabei 4 Becher voll)
Bist du Jäger, oder bist du Beute?

"Das willst du nicht tun" (obligatorische Handbewegung)
Benutzeravatar
Kronon
 
Beiträge: 9
Registriert: 08.2018
Geschlecht:

Re: Es tut sich was am Fusse des Ben Tee's

Beitragvon Connor MacMahoon » 14. Jan 2019 08:33

"Slanthe"
"Chief schon gehört??" fragte Connor das Oberhaupt des Clans.
Ian guckte über seinen Becher und zog die Augenbrauen hoch.
"Es spricht sich schon rum wie ein Lauffeuer. Tanister McKarlen wurde aufgeknüpft vorgefunden, zumindest denken die Leute es, das er es war." Leicht angewidert betrachtete Connor die Gesellschaft am Tisch.
"Es wurde ihm die Haut abgezogen. Das Tartan und seine Krummen Zähne lassen nur noch erkennen, das er es war".
"Aber das beste kommt noch.....MacKarlens rechte Hand, wurde auf die gleiche bestiale Art vorgefunden.....in einer Ruine am Berg, an unserem Berg" Connor nahm einen kräftigen Schluck und schaute in die Gesichter.
Benutzeravatar
Connor MacMahoon
 
Beiträge: 26
Registriert: 01.2018
Wohnort: Wuppertal
Geschlecht:

Re: Es tut sich was am Fusse des Ben Tee's

Beitragvon Mairi MacMahoon » 23. Jan 2019 20:42

Der Nebel hatte sich schon lange über das Tal gesenkt und der volle Mond war nur als matt leuchtende Fläche am Himmel auszumachen. Das erschwerte Mairi den Weg in die Taverne, da es recht dunkel war für eine Vollmondnacht. Doch es half nichts, sie musste in die Taverne, auch wenn es ihr ein verhasster Ort war und eine Fackel wollte sie in diesen Zeiten nicht riskieren.
Schon von draußen hörte sie das Getöse im Inneren. Mit einem tiefen Seufzer und einem kräftigen Ruck öffnete sie die schwere Eichentür und betrat den kleinen Gastraum.
Die Luft war zum schneiden dick, warm und es roch fast greifbar nach verdunstenden Alkohol und Testosteron. Mairi verkniff sich den Reflex, die Nase zuzuhalten. Stattdessen stemmte sie trotzig ihre Hände in die Hüften und hielt Ausschau nach ihren Clansbrüdern. Doch sie musste nicht lange suchen. Schnell hörte sie die schon recht angeheiterte Stimme ihres Clanchiefs Ian MacMahoon heraus. Als sie den Blick in seine Richtung warf, nestelte er sich ungeniert in seiner Schrittnähe herum, während Logan, Connor und Cronon seinen Treiben beobachteten....
Zielstrebig ging Mairi auf die am Tisch sitzende Gruppe zu: ,,Ihr habt ja vielleicht Nerven! Sitzt hier herum und sauft und quatscht und lasst uns Frauen und die Kinder alleine! Die Jungkrieger haben nur Unsinn im Kopf und sind uns keine große Hilfe! Ohne eine führende Hand beliebt es ihnen nur zu scherzen und uns in der Küche im Weg zu stehen! In solchen gefährlichen Zeiten wie diesen sollten wir nicht alleine zurückgelassen werden!"
Sie wannte sich ohne Unterbrechung zu Connor: ,,Und im übrigen sind deine Schafe wieder ausgebrochen, während du hier sitzt und Weisheiten verteilst! Und falls du glaubst, dass ich sie wieder einfangen werde... das mache ich auf gar keinen Fall!" .....
Benutzeravatar
Mairi MacMahoon
 
Beiträge: 7
Registriert: 01.2018
Wohnort: NRW
Geschlecht:

Re: Es tut sich was am Fusse des Ben Tee's

Beitragvon Connor MacMahoon » 29. Jan 2019 20:45

Mairii setzte sich an den Tisch und gestikulierte wild mit den Armen herum und schaute dabei die Mannen an dem Tisch an.
..... das mache ich auf gar keinen Fall!" ..... hörte Connor nur noch...bzw den Rest davor hat er irgendwie ignoriert.
"Was?....meine Schaafe??....verdammt nochmal". Connor nahm einen großen Schluck aus seinem Humpen und richtete sich auf...kurz schwankend und stapfte wutentbrannt aus der Taverne.
"Denen ziehe ich die Eier lang" schimpfte er und knallte die Tür zu.
Benutzeravatar
Connor MacMahoon
 
Beiträge: 26
Registriert: 01.2018
Wohnort: Wuppertal
Geschlecht:

Re: Es tut sich was am Fusse des Ben Tee's

Beitragvon Morag MacMahoon » 10. Mär 2019 15:00

wenig später betrat Morag kopfschüttelnd und grinsend die Taverne. "Lasst mich raten, Connors Schafe sind wieder abgehauen...." "So wild schimpfend wie er an mir vorbei gerannt ist sind die ihm garantiert wieder ausgebüchst"
Morag setzte sich lachend an den Tisch zu den anderen, nahm sich einen Becher Wisky und hörte ihnen zu.
Benutzeravatar
Morag MacMahoon
 
Beiträge: 50
Registriert: 02.2018
Wohnort: Stolberg
Geschlecht:

Re: Es tut sich was am Fusse des Ben Tee's

Beitragvon Connor MacMahoon » 3. Jun 2019 19:44

Es war ein Tagesmarsch vom Vorposten zurück zum Dorf und der Weg war ermüdend. Der Regen peitschte den Wanderern ins Gesicht und der war alles andere als warm.
In Umhänge eingehüllt schritt die Gruppe stätig vorran, immer wieder sackten die Karren ein und schien es als ob eine unsichtbare Hand die Karren nach unten ziehen würde.
Connor fluchte " Verschissene Karren....." Trat gegen diese und schrie und fluchte herum.
Er wusste das er die Nahrungsmitel nicht einfach dort versacken lassen konnte. In letzter Anstrengung zogen sie gemeinsam den Karren aus dem Matsch und Connor trat nochmal gegen diesen, als ob er diesen damit einen Stoß nach vorne geben wollte.
"Nicht mehr weit" Sprach Connor und guckte in die Runde.
"Nach der Kuppe"......Als die Gruppe Schotten über die Kuppe kamen, traf sie der Schlag.
Rauchschwaden überzogen das Dorf. Häuser waren in sich zusammen gefallen und es herrschte Chaos. Das Vieh lag im Matsch, völlig zerfetzt.
Die Cattles lagen verstreut im Dorf ....einige von ihnen lebten noch und wirkten völlig verstört, irrten umher.
"Was zum ....." Connor drehte sich um und machten einen Satz nach hinten.
"Chief reite mit Ryan zur Burg , Glenn reite mit, hier ist es nicht sicher ".
Ian dachte gar nicht daran und verneinte vehement.
"Chief.....REITE ZUR BURG....falsche Zeit für Heldentaten, die Leute brauchen dich lebend und nicht tot......" mahnte Connor ihn eindringlich.
Widerwillen ritten die drei in Richtung Burg. Connor sah ihnen nach, bis sie hinter dem Hügel verschwunden waren.
Connor drehte sich zu seinem Pferd und zog das Claymore. Er rekte das Schwert empor und ein Rinnsal Wasser lief die Klinge herunter, drehte das Schwert und lehnte sich kurz auf den Knauf......... der Regen tropfte von seinem Haar.......sein Blick wanderte über seine Schulter.....seine Krieger standen hinter ihm, mit gezogener Klinge, bereit jene zur strecke zur bringen, die für dieses Chaos zuständig waren......sie gingen Richtung Dorf.....
Benutzeravatar
Connor MacMahoon
 
Beiträge: 26
Registriert: 01.2018
Wohnort: Wuppertal
Geschlecht:

Re: Es tut sich was am Fusse des Ben Tee's

Beitragvon Morag MacMahoon » 6. Jun 2019 21:59

Morag blickte noch einmal zurück kurz bevor sie im Wals verschwand. Sie wollte den Trupp warnen doch dann hätte sie den Orks verraten wo sie steckte, denn sie suchten nach ihr.... sie konnte nicht länger rasten und verschwand im Wald.Der Trupp bemerkte sie nicht und ging weiter Richtung Dorf, bald würden sie die Orks sehen, die noch vereinzelt dabei waren das Dorf zu zerstören.
Benutzeravatar
Morag MacMahoon
 
Beiträge: 50
Registriert: 02.2018
Wohnort: Stolberg
Geschlecht:

Re: Es tut sich was am Fusse des Ben Tee's

Beitragvon Siri Jacobis » 12. Jun 2019 18:54

Siri horchte in den Wald. Sie hörte Schritte im Unterholz. Sie waren nur sehr leise und offensichtlich von jemand, der bewusst bemüht war keine Aufmerksamkeit auf sich zu lenken. Der Trupp um den Chief, der die Lebensmittel zum Dorf brachte konnte es also nicht sein. Für Garrett waren die Schritte zu klein und etwas zu ungleichmäßig. Das konnte nur Morag sein, aber warum war sie so bemüht leise zu sein?
Wieder einmal verfluchte Siri die Tatsache, dass sie mit Garrett im Wald in seiner Wildhüter-Hütte lebte!
Allmählich schälte sich Morags Gestalt aus dem Gemisch aus Regen und Büschen. Siri erschrak! Morgas Gesicht zeigte eine MIschung aus Entsetzen und Angst. Was war nur im Dorf unten passiert? Hoffentlich war Garrett, der auf der anderen Seite des Dorfes im Wald die Fallen kontrollierte, nichts zugestossen! Auch wenn sie noch nicht wusste was genau passiert war, wusste sie doch, dass es schrecklich sein musste. Wärend sie zur Tür ging zog sie ihr Schultertuch fester um sich und stellte zwei Becher zur Flasche Uisge, die immer auf dem Tisch stand.
Benutzeravatar
Siri Jacobis
 
Beiträge: 7
Registriert: 02.2018
Geschlecht:

Vorherige

Zurück zu "IT-TAVERNE "Zum entlaufenen Schaf""

 
cron